Leitlinie zur Prävention dysregulierten Bildschirmmediengebrauchs in Kindheit und Jugend

Veröffentlichungsdatum

Juli 2023

publiziert bei:

AWMF-Register Nr. 027-075 Klasse: S2k

der

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)

und der/des

Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)
Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (DGSPJ)
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP)
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzt*innen e. V. (BVKJ)
Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit (GAIMH)
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (DGHWi)
Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs)
Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.(BVÖGD)

Patientenvertretung durch

Fachverband Medienabhängigkeit e.V.

Herausgebende

Federführende Fachgesellschaft
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
Prof. Dr. med. Tim Niehues (Leitlinienbeauftragter)
Chausseestr. 128/129
10115 Berlin
Telefonnummer: +49 (0) 2151 322301
E-Mail:

Bitte wie folgt zitieren:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. DGKJ. SK2-Leitlinie: Leitlinie zur Prävention dysregulierten Bildschirmmediengebrauchs in der Kindheit und Jugend. 1. Auflage 2023. AWMF-Register Nr. 027-075. Verfügbar: https://register.awmf.org/de/leitlinien/detail/027-075, Zugriff am 15.07.2023


Versionsnummer:

1.0

Erstveröffentlichung:

07/2023

Nächste Überprüfung geplant:

07/2026

Die AWMF erfasst und publiziert die Leitlinien der Fachgesellschaften mit größtmöglicher Sorgfalt - dennoch kann die AWMF für die Richtigkeit des Inhalts keine Verantwortung übernehmen. Insbesondere bei Dosierungsangaben sind stets die Angaben der Hersteller zu beachten!

Autorisiert für elektronische Publikation: AWMF online

Elternversion

Die wichtigsten Empfehlungen für den Umgang mit Smartphone, Computer, Spielkonsole und TV in der Familie